Erste Schulwoche

Montag der 3. September war hier ein Feiertag und unser gro├čer Tag der Schulvorbereitungen. Ich wei├č ja nicht wie es euch (allen Eltern unter meinen Lesern) geht, aber bei uns lief im Sommer alles komplett aus dem Ruder. Elena geht ja grunds├Ątzlich mir nach und ist eher eine Nachteule d.h. sie ging schon immer sp├Ąter schlafen und daf├╝r schl├Ąft sie halt dann l├Ąnger. F├╝r den Kindergarten musste ich sie immer aufwecken. Somit war mir wichtig einen neuen Tagesplan zu erstellen. Nicht nur f├╝r Elena, sondern auch f├╝r uns. Der H├Ąngt jetzt am K├╝hlschrank und Elena nimmt es sehr genau wer, was, wann zu tun hat.
Nachdem man hier in Kanada keine Schult├╝te kennt, ich aber nicht wollte das Elena darauf verzichten musste, habe ich kurzerhand selbst eine gebastelt. Generell nat├╝rlich keine gro├če Sache. Jeder der mich aber kennt, wei├č ich habe meine St├Ąrken und Schw├Ąchen und eine Schw├Ąche ist, dass ich g├Ąnzlich untalentiert bin und absolut null Geduld habe f├╝r div. Bastelarbeiten. Montagabend, wie Elena schon im Bett war, habe ich mich mit Phils Hilfe ans Basteln gemacht. Oh mein GottÔÇŽ aber gut auch das habe ich ├╝berstanden und in den Augen eines Kindes war sie perfekt und schlussendlich ist das alles was z├Ąhlt.
Der Dienstagmorgen lief ja ganz nach Plan und ohne gro├čen Stress haben wir es zur Schule geschafft. Die Schule ist wirklich nur 3 Auto Minuten von uns entfernt und der Schultag beginnt um 8:50 Uhr. Es ging wirklich super einfach. Einmal im Buero melden und fragen wo Elenas Klasse ist und schwupp die wupps war sie in ihrer Klasse. Kein gro├čes Drama oder sonst was, da waren wir beide doch ├╝berrascht. Am ersten Tag ging es bis 11:50 Uhr ab Mittwoch dann schon normal bis 14:50 Uhr.
Das Schulsystem hier l├Ąuft so, dass alle einheitlich lange Schule haben, was es f├╝r arbeitst├Ątige Eltern definitiv erleichtert. Die Kinder bekommen generell keine Hausaufgaben. Das kommt daher das sie sagen, das was Kinder lernen und k├Ânnen sollen, wird in der Schule gelernt und gemacht und danach sollen Kinder die M├Âglichkeit auf Freizeit haben. Das einzige was sein wird, dass sie B├╝cher mit nach Hause bekommen. Diese soll man dann mit ihnen lesen. Dies kann aber auch gerne als Gutenachtgeschichte eingebaut werden. Ebenfalls einzelne W├Ârter zum Buchstabieren ├╝ben. Aber alles in allen auch keine gro├če Sache.
Freitags gibt es immer eine Email vom Direktor wo ├╝ber die letzte Woche und die bevorstehenden Aktivit├Ąten informiert wird. Super Sache muss ich sagen. In unserer Ersten freitags Email wurde auch auf die 3 Grundpfeiler der Erziehung, auf die die Schule Fokus und gro├čen Wert legt, bekannt gegeben.
ÔÇó Respekt
ÔÇó Ehrlichkeit
ÔÇó H├Âflichkeit
Bis jetzt haben wir wirklich nur das Beste von der Schule geh├Ârt und ich finde es auch super, dass sie im Zuge des Unterrichts viel Zeit im Freien verbringen. Dazu steht ihnen auch ein ÔÇ×KlassenraumÔÇť im Wald zur Verf├╝gung. Auch stehen Ausfl├╝ge zum Strand relativ oft am Plan.
Wir sind mega stolz wie Elena diesen Einstieg in die Schule gemeistert hat und freuen uns auf ein aufregendes lehrreiches Schuljahr.

4 Comments

  • Bine sagt:

    Ich finde die Schult├╝te super sch├Ân ­čśŹ habt ihr gut gemacht ­čśś

  • Kathrin Paul & Theo &Papa Christoph sagt:

    Wauhhhh ganz gro├čen Respekt Dir euch !!! Ihr macht das S P I T Z E !!!! Und die Schule klingt ja super echt !!! Alles alles erdenklich Gute euch und ganz lieben Gru├č aus Walpersbach ­čöć­čśś

  • Eva seiberl sagt:

    Hallo ihr Lieben
    Gratulation zum gelungenen Start- so soll es sein­čĹŹ
    Ich w├╝nsche eurer kleinen Maus alles alles Gute weiterhin
    Das System klingt f├╝r einen alten ├Âsterreichischen Schulhasen toll
    Freue mich auf weitere Erz├Ąhlungen
    Bussi

  • Holzmann Claudia sagt:

    Daf├╝r das du nicht basteln kannst, Ines, Ist die Schult├╝te dir recht gut gelungen. Freue mich riesig das es euch gut geht.
    F├╝r Elena alles gute in der Schule . Eure Eintr├Ąge sind ein Hammer. LG bis auf weiteres. Claudia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.