Halloween

Kurz vor Halloween haben wir natürlich unsere eigne Jack o Lantern gemacht.

Der 31.10 war dann ein sehr aufregender Tag. Die Kinder kamen alle verkleidet zur Schule und selbst für mich war es spannend zu sehen wie es hier in der Schule wirklich abläuft. Kinder, Schüler und sogar Eltern kamen schon um 9 Uhr morgens verkleidet, geschminkt und voll gepimpt. Ich selbst habe mir mein Schneewittchen Kostüm für den Abend aufgehalten. Am Schulgang lief über die Lautsprecheranlage gruselige Halloween Musik und alles war passend dekoriert. Kurz vor Halloween haben Eltern eine E-Mail mit Richtlinien übermittelt bekommen. Im Grunde sehr wenig aber klare Regeln.

  • KEINE Waffen
  • KEINE Ganzgesicht Masken
  • Bitte mit der Wahl des Kostüms auf die ganz kleinen achten

Bis auf ein paar Ausnahmen haben sich alle gut darangehalten. Elene war als Hexe verkleidet. Sehr traditionell für Halloween.

Gleich nach der Schule hatte Elena ihre erste Eislaufstunde. Ich hatte noch 3mal kontrolliert ob der Kurs auch wirklich an Halloween startet …
Nachdem alle anderen Kinder schon am Nachmittag Trick or Treating waren, war Elena das einzige Kind in ihrem Kurs und hatte quasi eine Privatstunde. So war es perfekt und sie war voll motiviert zu 100% bei der Sache.

Danach ging es gleich weiter. Dinner at Home und dann bei Einbruch der Dunkelheit auf um selbst Süßigkeiten zu ergattern. Du liebe Güte… da war was los in der Nachbarschaft. Manche Kinder liefen mit Polsterüberzügen als Säcke … vollgepackt mit Süßigkeiten… Wahnsinn.
Ich würde meinen so wie wir den Fasching Zelebrieren, so wird hier im Vergleich Halloween gefeiert. Es gab sogar Familien die in Ihren Garagen ein richtiges Gruselkabinett oder Haunted-Labyrinth aufgebaut hatten.

Nach einem langen und sehr aufregenden Tag war Elena aber um 20 Uhr streichfähig und komplett K.O. 🙂

3 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.