Vancouver

Während dem Besuch meiner Mama war es mir wichtig, dass sie die Gelegenheit hat auch Vancouver zu sehen und im Zuge dessen wollte ich es lernen wie es mit den Öffis am besten funktioniert.

Start unseres Tagesausfluges war 5:15 Uhr und wir machten uns auf den Weg zu BC Ferry Terminal Swartz Bay. Fahrzeit von Sooke, ca. 1 Std. sofern der Verkehr in Ordnung ist. Das Auto parkten wir am Terminal und um 7 Uhr waren wir mit der ersten Fähre am Weg zum Festland. Nach 1½ Std. Fahrt waren wir am Tsawwassen Terminal angekommen und kauften uns eine Compass Bus Card und haben einfach ein Tagesticket drauf geladen. Das war alles echt super easy. Mit dem Bus #620 der direkt vor der Türe wegfährt sind wir zu der Bridgeport Station gefahren. Dort sind wir zur Vancouver Metro (Sky Train) umgestiegen. Die Linie Canada Line (Route: Richmond-Brighouse zur Waterfront) Alles in allen hatten wir ca. 1 Std. Fahrtzeit mit den Öffis (mit dem Auto ist man da auch nicht schneller)

Hier die Sightseeing Route die wir gegangen sind

Vancouver City Center / dort ist gleich die Art Gallery die wir uns nur von außen angesehen haben

Über die Howe Street sind wir runter zum Canada Place und einmal rund herum gegangen.

Von dort weiter zum Harbour Centre wo wir mit dem Lift hoch sind zum Vancouver Lookout. Es gibt oben auch ein Restaurant. Irgendwann möchte ich das auf jeden Fall probieren.

Gleich vom Vancouver Lookout auf der Water Street beginnt Gastown wo wir uns die Steam Clock angesehen haben.

Wir sind die Water Street bis zur Carrall Street entlanggelaufen und dann hinunter Richtung Chinatown um das Millennium Gate zu sehen. Da war dann Vorsicht geboten denn hier bei E. Hastings Street ändert sich das Stadtbild von Wunderschön zu Unhübsch. Alles ist geschlossen, Obdachlose und Junkies… wir sind im Turbo ohne weiteren Stopp zurück Richtung City Centre Station marschiert. Ich wusste das E. Hastings Street ein Problem ist, nur war mir nicht bewusst, dass es so weit in die Innenstadt hineinreicht. Also alle die sich Vancouver Anschauen bitte Vorsicht in dem Gebiet E. Hastings Street!

Wir sind dann vom City Centre die Einkaufsmeile Robson Street entlang geschlendert und waren dort gemütlich essen.

Zurück zu Granville Street und entlang Nelson Street in Richtung Yaletown und dort dann den Seawall Walk entlang bis zur Burrard Street Bridge wo wir dann mit der kleinen False Creek Ferry (Wassertaxi) zur Granville Island sind. Granville Island ist ein wunderschöner Markt und sollte bei einer Sightseeing-Tour auf keinen Fall fehlen. Mit dem Wassertaxi retour zu der Yaletown Station sind wir dann die gleiche Route mit dem Sky Train und Bus zur Fähre gefahren. Um 19 Uhr sind wir dann auf Vancouver Island zurückgefahren. Bis wir dann zu Hause waren war es 21:30 Uhr.

Einzig der Stanley Park hat gefehlt, aber nachdem meine Mom ja öfter kommen wird, ist es absolut okay nicht gleich alles auf einmal zu sehen. 😊

Viel Spass beim Durchklicken der umfangreichen Bildgalerie (einfach ins Bild klicken dann oeffnet sich die Galerie)

Gallery (38 images)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.