What to do in the Winter?

Nicht umsonst wird Vancouver Island, Kanadas Hawaii genannt. Bei uns bleibt das Wetter sehr mild und mit einer Durchschnittlichen Temperatur von 7 Grad gibt es auch sehr sehr selten Schnee. Ich könnte mich kaputtlachen, wenn ich die typischen Kanadier mit Shorts und Flip-Flops und Flies Sweater herumlaufen sehe.

Was wir ausreichend haben ist Regen. Deshalb vermutlich die Flip-Flops, weil sich viele denken die Füße werden eh nass. Von ca. November bis Jaenner gibt es auf jeden Fall eine Menge Regen bei uns. Aber ich muss sagen man gewöhnt sich daran. Sehr rasch haben wir uns ordentliche Regenjacken und Hosen zugelegt und dann darf man sich vom Wetter einfach nicht aufhalten lassen. Nicht umsonst haben wir hier den Kanadischen Regenwald, unsagbar traumhaft und wahrhaft märchenhaft.

Am 20. Dezember hatten wir dann auch einen ziemlich heftigen Sturm wo tausende Menschen auf der ganzen Insel bis nach Weihnachten ohne Strom ausharren mussten. Wir hatten echt Glück denn wir waren nur von einem 2-taegigen Ausfall vom Internet betroffen und ich konnte mir beim Arbeiten helfen, indem ich mein Handy zum Hot Spot machte. Meine Mom und ich ließen uns auch vom Sturm nicht aufhalten und sind runter zum Whiffin Spit … storm watching.

Mit dem richtigen Outdoor Gewand kann man auf jeden Fall auch im Winter viel unternehmen und wir waren oft wandern. Unten habe ich euch eine kleine Foto Galerie zusammengestellt.

Einfach auf das Bild klicken und viel Spass beim durchschauen… 🙂

Gallery

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.