News der letzten Monate …

News der letzten Monate ...

Oh du liebe Güte wie schnell nur die Zeit vergeht. Wahnsinn… in wenigen Tagen bin ich ein Jahr in Kanada!

Es war zwar nicht geplant, aber fast auf den Tag genau komme ich nach einem Jahr mit Elena gemeinsam auf Besuch! Wir bleiben 3 ½ Wochen und die Tage sind von früh bis spät durchgetaktet. Danach brauche ich vermutlich Urlaub vom Urlaub. Wobei es ist kein reiner Urlaub, es ist auch eine volle Arbeitswoche dabei, wo ich alle meine Kunden und Lieferanten besuche. Ich bin gespannt wie ich mich fühle wieder in der alten Heimat zu sein. Fix weiß ich natürlich das ich mich auf Familie, Freunde, Kunden und Lieferanten sehr freue, aber wenn ich in dem letzten Jahr eines über mich selbst gelernt habe … „ich gehöre hier her“. Wenn ich mein altes und neues Leben vergleich, dann habe ich hier meinen inneren Frieden gefunden. In Österreich war ich immer go go go … immer auf der Suche … immer am Sprung … ich war eine von mir selbst getriebene. Hier bin ich die Ruhe in Person. Ich bin glücklich und zufrieden und mache täglich Luftsprünge hier sein zu dürfen.

Aber gut jetzt mal ein kurzes Update. Ich war ja schon seit Ende März blogtechnisch abstinent.

Natürlich gab es unzählige Wanderungen, aber wir haben uns auch in unserer Gemeinde nützlich gemacht und beim Beach Clean up von Whiffen Spit mitgeholfen. Ich war immer der Meinung das es hier sehr sauber ist, was im Grunde stimmt, aber wenn man dann genauer hinsieht merkt man was alles über das Meer angeschwemmt wird. Eines ist mir wirklich massiv aufgefallen. Styropor ist ein Wahnsinn! Es gibt so viel davon im Meer …. unglaublich. Es war auch für Elena eine gute Erfahrung. Nachdem sie in der Schule viel über Umweltschutz und Schutz unserer Meere und Meerestiere lernen, einmal selbst zu sehen was alles angeschwemmt wird.

In ihrer Schule gab es auch immer wieder Thementage welche den Schulalltag etwas auflockern. Von Cozy Friday habe ich euch schon einmal berichtet wo die Kids mit PJ’s zur Schule kommen können. Unter anderem gab es  auch noch einen Crazy Hair Day, Crazy Hat Day, Tacky Tourist Day und Rock Star Day. Ein Foto vom Tacky Tourist Day von Elena und unserer Schulsekretärin (Rashida unsere gute Seele der Schule) und Rock Star Day findet ihr unten im Anschluss in meiner Bildgalerie.

Unser erstes Osterfest war auch sehr schön. Das Wetter hat gepasst und wir haben beim örtlichen Easter Egg Hunt mitgemacht und uns beim Osterfest mit all den tollen Kinder Aktivitäten einen schönen Tag gemacht.

Eines meiner Highlights war als Phil und ich den 15km East Sooke Coast Trail gewandert sind. Gute 6 Std. und relativ anspruchsvoll aber eines kann ich euch sagen … unbeschreiblich schön und wir hatten einen mehr als perfekten Tag. Jeder der hierher kommt und körperlich fit genug ist sollte diese Wanderung oder zumindest Abschnitte davon wirklich machen. Mehr Westcoast Feeling geht dann fast gar nicht mehr 😉! Ich komme gerne als Hiking Tour Guide mit!

Im Frühling habe ich auch meine Interior Design Klasse in der Pacific Design Academy in Victoria absolviert. Alle die mich kennen wissen von meiner Liebe zum Einrichten, Dekorieren und Möbel designen. Die Schule war ein Hit und mal schauen was ich daraus machen werde. Im September plane ich auf jeden Fall wieder die Schulbank zu drücken.  Ich halte euch natürlich am Laufenden.

Im Mai hatten wir auch unseren Saison Camping Auftakt. Ein verlängertes Wochenende in Lake Cowichan wobei ich nur eine Nacht blieb, weil ich meinen nächsten Familienbesuch vom Flughafen abgeholt habe. Mein Papa, meine Tante Sissy und meine Cousine Karin haben uns für ereignisreiche 2 Wochen besucht. Ich habe Sie ganz schön auf Trap gehalten und wir haben gemeinsam vieles unternommen und erlebt. Highlight war mit Sicherheit das sie am retour weg von Mystic Beach einen Bären gesehen haben. Im Moment tummeln sie sich ja wieder überall. Das Timing war perfekt und so konnten Sie auch Elenas Ballett Endaufführung sehen und beim Schultanz mitkommen. In Victoria beim Sightseeing besuchten Sie unter anderen Fishermans Wharf und gönnten sich einen Rundflug und eine Whale Watching Tour. Am Wochenende waren wir dann auch gemeinsam auf Salt Spring Island. Eine kleine verschlafene Insel mit Hippie Feeling inklusive. Sehr bekannt und sehr empfehlenswert ist der Saturday Market der von April bis Oktober stattfindet. Besonderheit ist das man dort nur verkaufen darf, wenn man seine Produkte selbst anbaut und erntet oder herstellt. Die Produkte die man dort bekommt sind wirklich toll. Von Gemüse über Schmuck und Deko...

In den 2 Wochen war auch ein Tagesauflug nach Vancouver mit dabei und ich machte dort gemeinsam mit meiner Family eine Hop on Hop off Tour. Es war witzig und informativ und so eine Tour bietet eine super alternative, wenn man wirklich nur einen Tag fürs Sightseeing Zeit hat und vielleicht nicht alles gehen will oder kann. Nach doch relativ kurzen 2 Wochen Kanada Urlaub brachte ich meine Besucher, als krönenden Abschluss, zu der erst kürzlich entdeckten Glenrosa Farm. Ich denke man könnte es jetzt mit einem Edelheurigen in Österreich vergleichen. Echt toll und ein absoluter Geheimtipp den auch sehr viele Einheimische noch nicht kennen. 😉

Am 27. Juni war dann bei uns schon Schulschluss und wir nahmen es zum Anlass und sind in der gewohnten Truppe (10 Erwachsene / 10 Kinder) aufs Festland gefahren. Dort waren wir einen Tag in Cultus Lake im Water Slide Park und einen Tag in Vancouver bei der PNA – Playland. Die Kanadische Version des Wiener Praters. Groß und klein hatten sichtlich ihren Spaß.

Das war eine kurze Zusammenfassung meiner letzten Monate und ich hoffe ihr seid meine Blogeinträge noch nicht leid und lest sie nach wie vor mit Begeisterung.

Ganz liebe Grüße,

und vielleicht sehen wir uns ja in Kürze in Österreich oder Deutschland!

Eure Ines

Viel Spass beim Durchklicken meiner Bildgalerie. Einfach auf das Bild klicken! 🙂

2 Comments

  • Yvonne sagt:

    Hi Ines und Phil und Elena! So schön zu lesen, dass es Euch so gut geht und Du so glücklich bist! Mega schöne Fotos. Danke, macht richtig Freude, sie anzusehen. Wäre echt mega, wenn wir uns sehen könnten, wenn Du in Österreich bist.
    Liebe Grüße, Yvonne

  • manuela grundner-dejkoff sagt:

    Hey
    superschöne fotos, man sieht euch richtig an wie glücklich ihr in eurer neuen Heimat seid, kein wunder bei der landschaft.
    Ich freu mich schon irre euch zu sehen.
    Dickes bussi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.